BIOGRAFIE

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies von dieser Website erhalten möchten.

Hallo! Ich bin Hamed Farsi.

Sport und Bewegung begleiten mich schon mein ganzes Leben. Anfangs war es nur ein Hobby im Fitnesscenter, doch ich merkte rasch, wie Fitnesstraining meinem Leben einen positiven Schwung gab und auch mein Alltagsleben beeinflusste. Das Arbeiten mit Zielen und die Disziplin habe ich aus dem Sport in andere Lebensbereiche übernommen und mir selbst dadurch geholfen. Über die Jahre beschäftigte ich mich immer intensiver mit dem menschlichen Körper, seinen Stärken, Schwächen und Eigenschaften. Dies führte dazu, dass ich schließlich vor allem mit dem eigenen Körpergewicht trainierte. Der Vorteil bei dieser Art des Trainings war nicht nur die Kraftsteigerung, sondern das kognitive Zusammenspiel der Muskeln, eine Bewegungskoordination, Steigerung der Stabilität und Mobilität. Mit dem vermehrten Körpergewichtstraining stieg auch das Interesse an anderen Sportarten wie z.B. Calisthenics, Capoeira, Movementtraining, Ausdauertraining, Yoga, Boxen, Geräteturnen und Lauftraining.

JEDE SPORTART IST SPEZIFISCH UND ALLE HABEN AUCH EINIGES GEMEINSAM

Schnelligkeit, Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Koordination, Verständnis für den Sport und seinen eigenen Körper.

Um die Grundlagen (Kraft, Ausdauer, Mobilität und Stabilität) der körperlichen Fitness zu trainieren, reichte mein Körpergewicht völlig aus, aber um mich in einer Sportart zu verbessern, hierfür finde ich funktionelles Equipment (Kettlebell, TRX, Superbands, Smash Balls, etc…) sehr hilfreich. Das funktionelle Equipment eröffnet eine Fülle an Möglichkeiten die Technik und Koordination zu verbessern, die Kraft zu steigern, Bewegungen zu korrigieren und so weiter. Ein Ende an Übungen ist da nicht in Sicht. Umso wichtiger wurde es, mich weiterzubilden, um bei den unzähligen Übungen und Trends die richtigen Methoden zu erkennen, und diese für den individuellen Zweck anzuwenden. Das oberste Ziel eines jeden Menschen sollte ein schmerzfreier fitter Körper sein, egal wie alt er ist. Deswegen achte ich ganz besonders auf die Qualität der Übungen und Bewegungen, sodass es möglich ist, bis ins hohe Alter schmerzfrei zu leben. Leider ist ein fitter Körper im hohen Alter nicht selbstverständlich. Um diesen zu erreichen, muss man mit Ziel und Verstand trainieren. Ich freue mich sehr, wenn ich jemanden zu einem besseren „bewegendem“ Leben verhelfen kann. Die Dankbarkeit, die von jenen Menschen zurückkommt, denen ich zu einem besseren Life-Style verhelfen konnte, zählt zu den schönsten Erfolgen meiner Arbeit.